Ghost Walk

Geschichte durch Geschichten erleben

ABGESAGT

Liebe mutige, geneigte Ghost Walk – EnthusiastInnen,

 

Das beinah Undenkbare ist eingetreten. Wir machen´s kurz und bündig: Wir müssen den Ghost Walk 2020 absagen.

Die lockere, barrierefreie und intime Atmosphäre ist das, was den Ghost Walk ausmacht. Gemeinsam durch die Altstadt von Wiener Neustadt spazieren und Geschichten aus der Geschichte erzählt bekommen. Mit den bis dato geltenden Regelungen hätten wir das mit euch gemeinsam durch Abstand und Maske in der frischen Luft easy-peasy gestemmt.

Am kommenden Freitag 0 Uhr gelten neue Regelungen, die besagen, dass für Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze maximal 12 Personen zugelassen sind. Wir haben uns gefragt: Wie sollen wir für Freitag und Samstag jene 12 Personen auswählen, die mitgehen dürfen? Und wenn solche Verschärfungen aufgrund der aktuellen Lage unabdingbar sind, wieso sollte das Publikum für Mittwoch und Donnerstag weniger „schützenswert“ sein?

Das ist das eine. Das andere ist, dass Elena mit einem Covid positiv getesteten nahen Verwandten, der im Krankenhausbereich arbeitet, Kontakt hatte, und somit seit heut Montag als Kontaktperson 1 gilt. Natürlich wäre jeglicher Auftritt ihrerseits bis zu einer Abklärung völlig undenkbar. Und innerhalb zweier Tage Ersatz zu finden ebenso.

So… und wie geht´s jetzt weiter?

 

Warum wird der Ghost Walk abgesagt und nicht einfach verschoben?

Verschieben ist momentan gar nicht „so einfach“. Wir versuchen natürlich Ersatztermine zu finden, können euch aber nach aktueller Wissenslage einfach nichts Konkretes versprechen, da wir schlichtweg selber nicht wissen, wie es weiter geht… Gefühlt treten beinahe täglich neue Maßnahmen und Regelungen in Kraft und wir können einfach nicht abschätzen wie sich alles weiterentwickelt bzw. wann wir überhaupt wieder Ghost Walk Termine anbieten/umsetzen „dürfen“. Darum bitten wir um euer Verständnis, dass wir vorerst alle Ghost Walk Vorstellungen absagen müssen.

Was wir euch allerdings anbieten können: Ihr – die ihr bereits für den Ghost Walk (21.10.-24.10.2020) Tickets gebucht hatten – werdet exklusiv vor der Bekanntgabe von neuen Terminen via Mail informiert und habt somit die Möglichkeit euch vor allen anderen Tickets für die (hoffentlich in naher Zukunft stattfindenden) Ersatztermine zu kaufen.

 

Was passiert mit euren gekauften Tickets?

Ihr müsst euch um nichts kümmern und bekommt automatisch euer Geld zurück! Mit dem Ntry-Support-Team ist vereinbart, dass ihr euch nicht extra melden müsst und die gekauften Tickets automatisch ohne Abzüge rückerstattet werden. Dies passiert innerhalb von etwa drei Wochen. Solltet ihr dennoch Fragen haben, erreicht ihr das Ntry-Support-Team unter support@ntry.at.

 

Diese Zeiten sind wahrlich unberechenbar. Für uns Kulturschaffende umso mehr. Monatelange Planungen sind von einem auf den anderen Tag dahin. Verschobenes wird wieder verschoben. Jegliche Vorfreude ist mit Angst behaftet. Und finanziell ist eine Absage natürlich auch nicht unbedeutend.

Wir sagen´s ganz offen und ehrlich: Die erste Absage nach bisher 24 ausverkauften Vorstellungen schmerzt wahrlich! Beinahe 1000 Leute haben den Ghost Walk bis dato gesehen und diese Woche wären 160 dazugekommen. Uns tut das wahnsinnig leid! Und wir tun unser Bestes ihn sobald als möglich wieder anbieten zu können.

 

Bleibt gesund und bleibt uns treu, wir machen weiter…!

 

In der Zwischenzeit sehen wir einander ja vielleicht bei Story Unknown am 20.11. im Stadttheater Wiener Neustadt à www.glashauskollektiv.com/storyunknown

 

Viele Abstandsbussis,

Birgit und Elena von glashaus

21. - 24. Oktober 2020
in der Wr. Neustädter Innenstadt
Treffpunkt 18:45 | Beginn 19:00
bei der alten kronenapotheke
(hauptplatz 13, 2700 Wiener Neustadt)